LUKB-Zukunftspreis

Madame Frigo

Gemeinsam gegen Food Waste

785 Stimmen

In der Schweiz werden pro Jahr 2,8 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Rund ein Drittel dieses Food Wastes wird von Privathaushalten verursacht. Der Luzerner Verein Madame Frigo setzt sich seit sieben Jahren gegen diese Lebensmittelverschwendung ein. Mit dem Projekt «Luzerner*innen gegen Food Waste» soll das Angebot des Vereins Madame Frigo in die Breite getragen werden.

Kern der Initiative sind Kühlschränke, die öffentlich zugänglich sind. Hier werden Gemüse, Obst, Brot und andere Lebensmittel getauscht: Was noch geniessbar ist, aber keine Verwendung findet, kann im Kühlschrank deponiert werden. Und wer mag, nimmt sich die gespendeten Esswaren kostenlos mit. Die Kühlschränke werden von Freiwilligen betreut und stehen allen Menschen rund um die Uhr zur Verfügung. Schweizweit gibt es bisher 95 Frigos, zehn davon stehen im Kanton Luzern.

Der Verein Madame Frigo wünscht sich für ihr Projekt «Luzerner*innen gegen Food Waste» von der LUKB einen Förderbeitrag von 60’000 Franken. Mit dem Geld wollen die Verantwortlichen Anlässe und Aktionen organisieren, um die Luzerner Bevölkerung für das Thema Food Waste zu sensibilisieren. Der Verein will aufzeigen, wie man im Privaten Lebensmittelverschwendung vermeiden oder reduzieren kann. Eine Möglichkeit bieten hier die von Madame Frigo betreuten öffentlichen Kühlschränke.

Die Veranstaltungen und Aktionen des Vereins Madame Frigo haben einen positiven Impact auf die Aufklärung und Sensibilisierung der Gesellschaft für das Thema Food Waste. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zu nachhaltigem Konsum sowie zu nachhaltigeren Städten und Gemeinden. Das Vereinsangebot reduziert zudem den negativen Fussabdruck von Nahrungsmittelverschwendung: Die Herstellung und der Transport von Lebensmitteln belasten das Klima. Weniger Food Waste bedeutet, dass unter dem Strich weniger Essen produziert werden muss.

Unterstützte SDGs:

– Verantwortungsvoller Konsum und Produktion
– Nachhaltigere Städte und Gemeinden
– Massnahmen zum Klimaschutz